* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     BS Jahr 3
     BS Jahr 2
     BS Jahr 1
     Schreibblogg
     Daily Life
     Anime/Manga
     Arbeit

* mehr
     Gekritzel
     Geschreibsel

* Links
     Meine kleine Anime/Manga-HP








Reanimierung

*Bläst den angesammelten Staub vom Pult und fängt an zu husten*

Ähemm, unser heutiges Thema ist, nach langer Abwesenheit, der Einfluss höherer Autoritäten auf niedriger gestellte, an einem parktischen Beispiel.

Subjekt ist hier beispielsweise eine Lehrkraft an einer münchner Berufsschule.

Gesetzt den Fall besagt Person verfügt über ein sehr ausgeprägtes Vertrauen in ihren - um es freundlich zu vormulieren großmütterlichen - Unterrichtsstil, und ist dementsprechend unempfänglich für Vorschläge seitens der Schülerschaft, ergeben sich für letztgenanntes Personenfeld folgende Möglichkeiten, die entsprechenden drei aufeinanderfolgenden Schulstunden ohne größere mentale Schäden zu überstehen *:

1) Schlafen - kommt nur für die letzte Reihe in Frage die von den ersten beiden verdeckt wird, und auch dann nur unter Vermeidung etwaiger passiver Nebengeräusche

2) Anderweitige Beschäftigung - unter Umständen auch in der ersten Reihe praktizierbar, sofern das jeweilige Subjekt auf den Lehrkörper aufpasst und bei Verschiebung der Aufmerksamkeit in seine/ihre Richtung sich (zumindest scheinbar und temporär) wieder dem Unterricht widmet

3) Aktiv aufpassen - die schwierigste der drei Möglichkeiten, wird nur ermöglicht durch Vorschalten eines mentalen Filters, der gewisse Kommentare der Lehrkraft garnicht erst zur Verarbeitung zulässt, sowie eine gesunde Dosis Sarkasmus.

Mögliche Abhilfe schafft in Ermangelung bzw. bei Nichtdurchführbarkeit o. g. Maßnahmen eine Notiz an die jeweils höhergestellte Autorität, in diesem Fall z. B. das Direktoriat. Sobald die diesbezüglichen Notizen bei genannter Autorität eine gewisse kritische Masse überschreiten, wird sich diese genötigt sehen, zumindest zum Schein zu handeln, und die kritisierte Person zu einem Gespräch unter vier Augen einladen.

Aus dieser Handlung ergeben sich im Allgemeinen drei mögliche Resultate:

1) Irresonanz - Der Lehrkörper zeigt keine Reaktion und fährt im altbekannten Stil fort - Vakuum schwingt nicht

2) Aggressive Resonanz - Dem Lehrkörper ist sehr wohl bewusst, welcher Teil der ihn betreffenden Schülerschaft ausreichend Eigeninitiative aufbringt, um Kritik an passender Stelle zu üben, und lässt sie das auch spüren - Verstimmungen pflanzen sich fort, gleichlaufende Wellen addieren sich

3) Positive Resonanz - Der Lehrkörper erkennt und akzeptiert, dass auch sie ab und zu Fehler macht, und versucht ihren Stil (im Interesse des eigenen Stresslevels) - zumindest etwas - an die Realität anzupassen - synchronisierte Wellen heben sich auf

*) Etwaige Änlichkeiten mit der Realität sind nicht etwa beabsichtigt, sondern schlicht und einfach unvermeidbar

 

Es folgen die neuesten Kommentare von der Front :

Stützl (DV): Lachen bitte nur im Erdgeschoss!

Schütte : Ich will euch nur ein Feingefühl dafür entwickeln!

Schmid : Ich habe nur gesagt, ihr sollt euch nicht so aufführen, ihr Primaten!

Arman : Eine Hauptschule hier hat ungefähr so viel Niveau wie ein Gym in Hessen ...

 -

Julia : Boah, sind die Aufgaben schwer!

Schmid : Nicht wenn man's kann!

-

Schütte : Es ist eine Strapaze, hier drei Stunden am Stück mit Ihnen Unterricht zu machen!

-

Lisl (leise, in KO) : Diskutiert nicht mit ihr [Schütte, a. d. B.] wenn sie im Unrecht ist, das ist ihr peinlich!

-

Schütte : Wie nennt man diese Art Zusammenstellung? *schaut fragend in die Runde - keine Antwort* Matrix!

Adrian : 1, 2 oder 3?

Lisl (1) : Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht!

Lisl (2) : Ob du gebeamt wirst oder nicht sagt dir gleich das Licht!

-

Schmid : Der Baykan kann keine Sekunde ruhigsitzen, hat der ADS?

-

Baykan (nachdem Schmitty ihn mit den anderen zusammengestaucht hat):

Ich habe jetzt kein Wort gesagt, ich schau nur denen [Lars etc., a. d. B.] dumm zu!
 

8.11.07 11:57
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


liesl (9.11.07 20:09)
kein kommentar
*g*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung